RTC

Nachruf

Liebe Vereinsmitglieder,

mit tiefer Betroffenheit erhielten wir die Nachricht, dass unser langjähriges Vereinsmitglied Engelbert „Berti“  Wölbert am 07.09.2022 verstorben ist.

Dir, liebe Sigrid, und deinen Angehörigen zuerst einmal unser aufrichtiges Beileid und Mitgefühl.

Berti war seit 01.09.96 Vereinsmitglied und nicht nur als Spieler sondern auch langjährig als Vorstandsmitglied für unseren Verein tätig.

Wer Berti kannte, weiß, dass wir nicht nur einen wunderbaren Menschen verloren haben, sondern auch einen guten Freund und Mannschaftskameraden.

Seine generelle Hilfsbereitschaft allen gegenüber, sowie sein Einsatz für unseren Verein kannte keine Grenzen und sucht seinesgleichen.

Egal, ob als Mannschaftsspieler oder Vorstandsmitglied, Berti war stets mit Leib und Seele für unseren Verein im Einsatz.

Unvergessen bleiben seine Mannschaftsfeiern.

Berti war für uns eine gute Seele, nach der sich jede Mannschaft sehnt.

Keine Mühen waren Ihm zu viel.  Ein Nein auf eine Frage nach Unterstützung war im Sprachschatz von Berti nicht vorhanden.

Auch in der Zeit, als Berti krankheitsbedingt nicht mehr selbst aktiv spielen konnte, zeigte er seine Verbundenheit zu unserem Verein und blieb uns als Mitglied treu.

Hierfür sprechen wir nochmals unseren Dank und unsere Anerkennung aus.

Wir werden Berti vermissen und Ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Mach` s Gut Berti!

Dir liebe Sigrid, die sich so liebevoll und aufopferungsvoll in der letzten schweren Zeit der Krankheit um Berti gekümmert hat, sprechen wir hierfür unseren vollen Respekt aus. Wir wissen wie schwer der Verlust eines geliebten Menschen ist, den man mit nichts auf der Welt aufwiegen kann. Als Verein stehen wir jedoch zusammen. Bitte lass uns wissen, wenn wir Dir helfen oder Dich unterstützen können, um einen Teil von dem zurückgeben zu können, was Berti für uns getan hat.

 

Der Vorstand